CBD-Produkte

Erzeugnisse aus Hanf wurden bereits vor 5000 Jahren als Lebensmittel, Genussmittel, Heilmittel bzw. als Rohstoff für Netze, Papier und Kleidung genutzt. Mittlerweile konnten 489 wesentliche Bestandteile in der Hanfpflanze bestimmt werden. Neben Terpenen, Flavonoiden und anderen Pflanzenstoffen, erfreuen sich die Phytocannabinoide eines besonders hohen Interesses. Allerdings steht hier nicht mehr das berauschende THC (Tetrahydrocannabinol) im Fokus.  Cannabidiol (CBD) rückt aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und des gesundheitlichen Benefits immer weiter in den Vordergrund. Der Vorteil von CBD: Es ist nicht psychoaktiv oder berauschend und wird legal aus EU-zertifiziertem Nutz- oder Lebensmittelhanf gewonnen. CBD wirkt ausgleichend auf das körpereigene Endocannabinoidsystem, wodurch unser Wohlbefinden in vielen Bereichen positiv unterstützt wird.

Eigenschaften Cannabidiol:

  • Wirkt nur teilweise über das Endocannabinoidsystem (CB1) und ist daher nicht berauschend (psychoaktiv)
  • Reguliert die Freisetzung von Stresshormonen
  • Hemmt entzündungsfördernde Enzyme
  • Zellschützend
  • Appetitreduzierend